Allgemeines

Der Dorffilm 2019 soll nach dem ersten Film von 1958 die heutige Vielfalt des Lebens in Lautrach auf unterhaltsame Weise zum Ausdruck bringen und dabei den Vereinen sowie Einrichtungen und Weilern des Dorfes die Möglichkeit geben, sich mit individuellen Beiträgen zu zeigen. Darüber hinaus werden natürlich die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten von Lautrach präsentiert. An zwei Drehwochenenden im Mai und Juni ( siehe Termine) kommt der Filmemacher Erik Grun, um alle gewünschten Szenen festzuhalten. Die Vereine / Einrichtungen wurden im Dezember 2018 angeschrieben und zu einem Informationsabend am 24.01.19 eingeladen. 15 Vereine / Einrichtungen haben zwischenzeitlich ihre Teilnahme zugesagt.

 

Alle Beiträge werden mit einer Rahmenhandlung verbunden, die den Gedanken des Quartierkonzepts „Dahoim in Lautrach“ aufgreift und für das bereichernde Miteinander von Alt und Jung steht. Bürger/innen, die nicht in Vereinen organisiert sind, aber trotzdem etwas beitragen möchten, können dies z. B. durch eine Rückmeldung ihres Lieblingsplatzes in Lautrach tun (Umfragebogen). Weiterhin ist geplant, dass es öffentliche Drehorte im Ort geben wird, zu denen interessierte Bürger/innen herzlich eingeladen sind, um die Szenen lebendig zu gestalten.

Diese öffentlichen Orte werden rechtzeitig auf dieser Seite und im Kirchenanzeiger veröffentlicht.