Newsletter:
 
 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Besucher: 167528
Förderprogramm Illerwinkel
 

Aktuelles

 

 

Aktuelle Termine

  • 17.03.2017 FFW Kardorf Generalversammlung Restauration in Illerbeuren
  • 26.03.2017 TSV Abt. Tennis Jahreshauptversammlung Tennisheim 19.00 Uhr
  • 26.03.2017 Bauernhofmuseum 14.00 Uhr Vortrag "Osterbräuche im Allgäu"
  • 02.04.2017 Bauernhofmuseum 13.00 Uhr offene Museumsführung
  • 09.04.2017 Bauernhofmuseum 9.00 Uhr Palmweihe
  • 09.04.2017 Bauernhofmuseum 14.00 Uhr Wasserpumpstation in Betrieb
  • 12.04.2017 Bauernhofmuseum Ferienprogramm "Eier färben"
  • 19.04.2017 Bauernhofmuseum Ferienprogramm "Kräutergarten anlegen"
  • 21.04.2017 Bauernhofmuseum Ferienprogramm "Insektenhotels bauen"
  • 22.04.2017 Bauernhofmuseum 10.00 Uhr "Käsen"
  • 23.04.2017 Musikkapelle Frühlingskonzert
  • 30.04.2017 Bauernhofmuseum Schwäbische Kunkelstube

 

Illerfähre ab 01.Mai in Betrieb (Anmeldung) Im Moment ​Winterpause

 

Krabbelgruppe Dienstag und Donnerstag von 9.30 - 11.30 Uhr im Pfarrsaal in Illerbeuren.

Seniorennachmittag jeden 2. Dienstag im Monat 14.00 Uhr im Pfarrsaal in Illerbeuren

 

Aus dem Gemeinderat Kronburg

 

Ein Bauantrag zur Errichtung eines Waffenraums im bestehenden Zentrallagerdepot auf dem Museumsgelände wurde einstimmig befürwortet. Der Bauantrag wird zur weiteren Genehmigung ans Landratsamt weitergeleitet.

Ein weiterer Bauantrag zum Neubau einer Güllegrube in Oberbinnwang wurde wegen einiger Unklarheiten auf die nächste Sitzung vertagt.

Kämmerer Herr Mazenik stellte dem Gemeinderat den Haushalt und Finanzplan vor. Nach eingehender Beratung wurden der Erlass der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2017 und der Finanzplan mit Investitionsprogramm der Jahre 2016 bis 2020 einstimmig beschlossen. Der Gesamthaushalt hat ein Volumen von 4.499.000-€. Davon betragen die Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt 2.633.000.-€ und im Vermögenshaushalt 1.866.000.-€. Für größere Investitionen wurden folgende Beträge eingestellt: Umbau Rathaus 100.000.-€, Feuerwehr 15.000.-€, Mittelschule Legau 12.000.-€, Grunderwerb für Baugebiet, Landschaftspflege und Ausgleichsmaßnahmen 465.000.-€, Kriegerdenkmal (noch keine Rechnung) 10.000.-€, Kindergarten 4000.-€, Themenradweg 11.200.-€, Bauhof und Traktor 43.000.-€, Schmiedbergstraße 200.000.-€, Sanierung historische Eisenbahnbrücke 40.000.-€, Straßenbeleuchtung 15.000.-€, GEP 235.000.-€, Kläranlage 20.000.-€, Abwasser Schmiedbergstraße 25.000.-€, Friedhofsmauer 35.000.-€, Wirtschaftswege 10.000.-€, Breitband 380.000.-€, Adlerareal 25.000.-€. Tilgungen schlagen dieses Jahr mit 120.000.-€ zu Buche. Insgesamt wurden die Ausgaben für Investitionen im Vermögenshaushalt mit 1.785.700.-€ veranschlagt. Der Schuldenstand liegt bei 347.500.-€ was einer pro Kopfverschuldung von 198.-€ zum Jahresende entspricht. Die Hebesätze sowohl für die Grundsteuer A und B und die Gewerbesteuer bleiben unverändert.

Einer Vereinbarung über eine pauschale Abgeltung von Tierfundanzeigen mit dem Tierheim in Memmingen wurde mit 12:1 Stimmen zugestimmt. In letzter Zeit werden wieder vermehrt Fundkatzen im Tierheim abgegeben. Die Kosten die der Gemeinde in Rechnung gestellt wurden lagen pro Tier zwischen 350.- und 500.-€. Laut Vereinbarung zahlt die Gemeinde nun eine Pauschale von 0,50 € pro Einwohner im Jahr, damit sind alle Kosten abgegolten.

Der Auftrag zur Renovierung eines Teiles der südlichen Friedhofsmauer in Illerbeuren wurde ja bereits vergeben. In diesem Zuge werden nun an dem fortlaufenden Teil nach Westen hin die Risse und defekte Stellen mit ausgebessert und anschließend alles verputzt und gestrichen. Sowohl vom Landkreis als auch von der Diözese Augsburg kann evtl. mit einem Zuschuss gerechnet werden. Der Gemeinderat hat einstimmig zugestimmt.

Für ein Buswartehäuschen in Kronburg am Musikheim zu einem Betrag von ca. 2000.-€ wurde das gemeindliche Einvernehmen mit 12:0 Stimmen bei einer Enthaltung erteilt.

Für ein weiteres Buswartehäuschen im Hurren, das von den Grundstückeigentümern in Eigenregie gebaut wird, gewährt der Gemeinderat mit 11:2 Stimmen einen Betrag von 500.-€ für die Materialkosten.

Bereits letztes Jahr wurde vom Tennisclub ein Antrag zur Sanierung der Straße zum Tennisheim gestellt. Da die Sanierung der historischen Eisenbahnbrücke demnächst beginnt und auf besagter Straße ein Baukran aufgestellt und ein Baulager errichtet wird, ist dies derzeit nicht möglich.

Im Bereich der Einmündung von der Schlottergasse zur Galgenbergstraße wird ein Spiegel angebracht. Der Spiegel der ca. 300.-€ kostet wurde einstimmig genehmigt.

Im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms bei der Schmiedbergstraße wurde bei einer Begehung mit Herrn Gold die Bepflanzung der einzelnen Grünflächen durchgesprochen. Der Auftrag an die Fa. Gold zum Preis von ca. 2500.-€ wurde einstimmig erteilt.

Die Blumenkästen an der Linde müssen erneuert werden. Ein Angebot für Pflanzkästen aus Kunststoff wurde vom Gemeinderat abgelehnt. Abstimmungsergebnis 6:6 (gilt als abgelehnt). Es wird weiter nach geeigneten Alternativen gesucht.

Der Antrag der Feuerwehr Illerbeuren zum Kauf von 10 Druckschläuchen und 3 Atemschutzmasken zum Preis von 1700.-€ und zwei Funkgeräten zu 500.-€ wurde einstimmig befürwortet. 20 neue Helme zum Preis von 2700.-€ hat die Feuerwehr aus ihrer eigenen Kasse bezahlt.

Die Sitzung wurde anschließend im nichtöffentlichen Teil mit weiteren 6 Tagesordnungspunkten fortgeführt.